5

   

Die Sommerzeit 2010 dauerte 31 Wochen, also 10 Wochen mehr als die Winterzeit.

Diese 31 Dienstage nutzten wir, abends von 18 bis 19:15 Uhr um unsere Walking-Runde in den Langen Erlen zu drehen. An den 21 "Winter-Dienstagen"  wurde am Nachmittag im selben Gebiet gewalkt.  Es ist wunderbar,  die Jahreszeiten zu beobachten,  in einer Umgebung, in der man sich regelmässig, das ganze Jahr bewegt. Die meisten Teilnehmerinnen sind von Anfang an, das heisst seit 2002, dabei.  Wir starten im März also unsere 10. Saison! In dieser Zeit wurde die Wiese renaturiert. Die kleinen Buchten die entstanden, sind ideal für ein Fussbad nach dem Walken an warmen Sommerabenden.

Wir sind alle neun Jahre älter geworden, aber unsere Strecke ist mehr oder weniger gleich geblieben. Einzelne nehmen's ein wenig gemütlicher als damals oder kürzen die Strecke ab. Hauptsache ist das gemeinsame Erlebnis, der Bewegung in der Natur. Es ist auch ein Ort des verbalen Austauschs.  Das Einwärmen vor dem Start und das gemeinsame Dehnen danach ist ein Ritual, das immer dazu gehört.

Dieser Dienstagabend oder der Dienstagnachmittag im Winter ist ein fester Bestandteil des Wochenplans. Auch wenn wir mit diesem Training keine Wettkämpfe bestreiten möchten, fördert es zumindest die körperliche und geistige Gesundheit.

In der letzten Saison habe ich die XCO, ein neues Trainingsgerät, vorgestellt. Dies ist eine Art Hantel, die beim Walking anstelle der Stöcke, mitgetragen  wird. Diese Hanteln sind mit einem Schiefergranulat gefüllt, das mit dem Armschwung jeweils nach vorne und nach hinten geschleudert wird. Dieses Gerät bewirkt ein zusätzliches Training des Oberkörpers. Diese XCO , die pro Stück 600g wiegen, stiessen nicht auf grosse Begeisterung. Die Damen blieben lieber bei den Walking-Stöcken.  Sie sind damit nicht alleine, denn der grosse Boom mit XCO blieb bisher aus.

In der kommenden Walking-Sommersaison müssen wir leider auf zwei Stamm-Walkerinnen verzichten. Im einen Fall wegen familientechnischen Gründen und im anderen Fall wegen  Austritts aus dem Verein.

Ich freue mich, ab Ende März wieder mit Euch durch das schöne Gebiet der Langen Erlen zu walken. Vielleicht gesellt sich auch jemand Neues zu uns. Wir heissen alle herzlich willkommen.

   
© www.blaettler4u.ch / 2013