Die „zweite“ Damen-Volleyballmannschaft des Turnverein St. Johann steht mitten in der Meisterschaft. Nach einer mehr oder weniger holprigen Vorrunde starteten wir am 11. Januar 2002 mit neuen (erweiterten) Zielen in die Rückrunde. Die sportlichen Erfolge während der laufenden Meisterschaft erweisen sich als kleine up and down’s und lassen aber auf nächste Meisterschaft einiges erahnen!

Zur Zeit haben wir zwei Spielerinnen in entfernte Erdteile ausquartiert und hoffen nach deren Rückkehr auf viele interessante Geschichten von ihren Auslandaufenthalten (Jasmin in Kanada und Cécile in Neuseeland).

Die Einbindung von neuen Spielerinnen ins Team während der Meisterschaft verläuft aus Sicht des Schreibenden einfacher als geplant und ich denke dass ich auf nächste Meisterschaft ein kompaktes Team mit genügend Stammspielerinnen aufgebaut habe. Ich hoffe, dass wir keine weiteren Verletzungen mehr haben (gäll Noe und Ruth!) und dass bis Ende Meisterschaft alle ihre Einsätze an den Spielen ohne Schmetterlinge im Bauch absolvieren (inkl. Daniela auf dem 6er!)

Die Stimmung im Team ist gut und es freut mich ganz besonders, dass sich zwei der Damen zur Verfügung gestellt haben, den Schiedsrichterkurs zu absolvieren.  Einen speziellen Dank möchte ich noch an unsere Ruth Schüpbach richten, welche unserem Verein im 20. Jahr die leidige Schreibarbeit an den Meisterschafts-Heimspielen erledigt. Dies ist in der heutigen zeit keine Selbstverständlichkeit mehr und ist besonders erwähnenswert. DANKE RUTH! Ebenso danke ich auch Doris für ihren Einsatz mit dem ominösen Matchblatt und ich hoffe, dass sie sich durch das Vertauschen von A und B nicht den Spass hat dabei verderben lassen.

Die Resultate der Spiele könnt Ihr in der Tagespresse oder im Internet verfolgen oder nach Abschluss der Meisterschaft in unserem Mitteilungsblatt nachlesen.