Zu Beginn der Saison gab es viele personelle Wechsel im Team. Unsere langjährige und allseits beliebte Passeuse Fränci entschied sich aus persönlichen Gründen unser Team zu verlassen. Daraufhin wurde beschlossen, dass Cagla neu auf Pass spielt und Kerstin stiess als neue Passeuse zum Team. Während der Saison kamen Mira und Anna als Ergänzung dazu. Erfreulicherweise kehrte noch Claudia (Haupt) in unser Team zurück, wurde dann aber sogleich schwanger und konnte dann ebenfalls nicht mehr weiter spielen.

vd3 2014Somit bestand unser Team aus:

- Natalie, Burçe, Mira (Haupt)
- Rahel, Stephie, Marilena, Jacqueline (Neben)
- Debbi, Çağla, Kerstin (Pass)
- Anna (Springerin)

Wir spielten diese Saison in der 4. Liga Gruppe C gegen SC Uni Basel, TV Frenkendorf, TV Muttenz, VBC Gelterkinden, VRTV Sissach, Sm'Aesch Pfeffingen und VBC Tenniken.

Als Vorbereitung auf die Saison und um sich in der Mannschaft zu finden spielten wir 2 Turniere. Beim internen Turnier des TV St. Johann konnten wir auf einem guten Rang Selbstvertrauen tanken, welches wir am Turnier des TVBS Turnier im Bäumlihof mit dem ersten Rang gestärkt haben. Somit waren wir bereit für die Meisterschaft.

Mit der neuen Konstellation des Teams starteten wir souverän mit einem 3:0 Sieg gegen den TV Frenkendorf gut in die neue Saison. Leider fehlte uns dann die Konstanz und das nächste Spiel gegen den TV Muttenz ging 3:0 verloren. Das spielerische Highlight der Vorrunde war der Auswärtsmatch gegen den SC Uni Basel. Nach einer 2:0 Rücklage konnten
wir dank einer kämpferischen Leistung einen 3:2 Sieg feiern. Daraufhin folgten die letzten 4 Spiele der Vorrunde, von denen wir 3 klar gewinnen konnten. Das letzte Spiel vor Weihnachten gegen VBC Gelterkinden ging verloren.

Leider entschied sich Marilena im Dezember aus persönlichen Gründen, keine Meisterschaft mehr zu spielen und nur noch zu trainieren. Jacqueline entschied sich für Nachwuchs zu sorgen und musste darum ebenfalls aussetzen. Sie kommt aber hoffentlich in doppelter Stärke zurück ;)

Trotz langer Winterpause zeigten wir ein kämpferisch gutes Spiel gegen TV Muttenz, welches dann leider trotzdem verloren ging. Somit war der Start in die Rückrunde missglückt. Für die nächsten 3 Spiele fanden wir auf die Siegestrasse zurück gegen Sissach, Sm'Aesch und Tenniken. Gegen Gelterkinden hatten wir ein schlechtes Spiel, waren aber auch ziemlich dünn besetzt. Gegen Frenkendorf konnten wir uns auffangen und spielten die ersten 2 Sätze sehr souverän, verloren aber auf unerklärliche Weise noch 2:3. Als Schlusspunkt der Saison folgte das Highlight gegen den SC Uni Basel.

Zu Ende der Saison teilte uns Marilena leider mit, dass sie unser Team verlassen wird. Wir bedauern diesen Entscheid sehr, aber wünschen ihr alles Gute.

Positiv ist, dass die Stimmung trotz neu zusammengewürfeltem Team und vielen Wechseln und Rücktritten top war. Leider hat die Konstanz etwas gefehlt.

Wir freuen uns sehr auf die nächste Saison mit euch allen!!

Eure 3 Küken: Rahel, Debbi, Kerstin