Bereits vor Beginn der vergangenen Saison erfuhr unsere Mannschaft einige Veränderungen: so teilte uns unsere wichtigste Passeuse Francisca schweren Herzens mit, dass sie 2010/2011 keine Spiele würde bestreiten können, da sie sich einer bereits seit Längerem geplanten Operation am Fuss unterziehen werde. Auch an dieser Stelle sei ihr noch einmal baldige Genesung gewünscht! Ebenfalls verzichten mussten wir auf Fabienne, eine unserer Hauptpositionen. Neu begrüssen durften wir im Gegenzug Debbi, die von der Juniorenmannschaft zu uns gestossen ist (herzlichen Dank für ihren „doppelten" Einsatz!), und Anne, die von den Damen 1 zu uns gewechselt hat.

vd3 2011Das (Meisterschafts-)Team der Mannschaft Damen 3 bestand in der abgelaufenen Saison somit aus Anne, Claudia, Debbi, Heidi, Jacqueline, Marilena, Natalie, Sandy, Savina und Stephi. Ebenfalls zu erwähnen gilt es Rushiell und Miriam, die mit uns trainierten und uns vielleicht nächste Saison in der Liga unterstützen werden.

Beginnen wir mit der Vorrunde: In den ersten beiden Spielen konnten wir zwei klare Siege feiern, nämlich ein 3:1 gegen DR Binningen 2 und ein 3:0 gegen Owayo Hölstein. Diese Erfolge haben uns natürlich sehr beflügelt und machten Mut, peilten wir doch alle einen Platz unter den ersten Zwei an, was gleichbedeutend mit dem Aufstieg gewesen wäre. Im dritten Match erlitten wir dann jedoch nicht nur einen sportlichen Dämpfer in Form einer 1:3-Niederlage gegen die Mannschaft Sm'Aesch Pfeffingen 7, sondern wir hatten auch den Ausfall von mir (Jacqueline) zu beklagen, die sich eine Bänderverletzung im Fuss zugezogen hat und uns für den Rest der Saison nicht mehr zur Verfügung stand. Nichtsdestotrotz fand die Mannschaft in der Folge aber wieder in die Erfolgsspur zurück und vermochte zwei der nächsten drei Spiele siegreich zu gestalten, wurden doch der VBC Bubendorf 3 und Volley Glaibasel klar bezwungen. Die unnötigste Niederlage der Vorrunde war wohl die gegen den VBC Tenniken. Trotz der Punktezahl 102:100 haben wir diesen Match mit 2:3 Sätzen verloren. Die Bilanz der Vorrunde mit vier deutlichen Siegen aus sechs Spielen liess sich aber durchaus sehen und hielt unsere Hoffnungen auf den Aufstieg aufrecht.

Die Rückrunde verlief dann jedoch leider nicht mehr ganz wie erhofft. So haben wir beispielsweise gegen DR Binningen 2 (mit 1:3) und Owayo Hölstein (mit 0:3) klar und unnötig verloren, gegen Mannschaften also, die wir in der Vorrunde noch problemlos bezwungen haben. Insgesamt resultierte in der Rückrunde eine ausgeglichene Bilanz mit drei Siegen und drei Niederlagen. Leider war es eine Niederlage zu viel, fehlte uns doch letzten Endes genau ein Sieg zum erhofften Aufstieg. So beendeten wir die Saison 2010/2011 auf dem guten aber unglücklichen und nicht aufstiegsberechtigten 3. Rang. Wir lassen uns aber nicht entmutigen, denn wie sagt man so schön: nach dem Spiel ist vor dem Spiel, und so werden wir uns auf die kommende Saison wiederum gut vorbereiten und topmotiviert einen neuen Aufstiegsanlauf nehmen.

Schöne und unvergessliche Erlebnisse gab es auch neben dem Spielfeld, so beim gemeinsamen Pizzaessen bei Musti in der Pizzeria Pronta oder als wir zu Natalie, Marilena, Claudia und Stephie nach Hause auf einen kleinen Umtrunk eingeladen wurden - dafür ein herzliches Dankeschön! Der grösste Dank gilt jedoch unserem Trainer Christian, der sich in allen Belangen unermüdlich für uns eingesetzt hat, mit uns trainierte und stets immer alles bestens organisierte und im Griff hatte. Wir freuen uns bereits jetzt auf weitere, spannende und erfolgreiche Spiele in der kommenden Saison.

Jacqueline