5

   

Die letzte Saison schlossen wir also auf dem undankbaren 3. Platz ab, welche uns den schon beinahe greifbaren Aufstieg verwehrte. Dies hatte zusätzlich einen faden Beigeschmack, da das Team vor uns am grünen Tisch einen Sieg zugesprochen bekam, und uns so eine Zusatzrunde in der 5. Liga drehen liess.

An der Abschlusssitzung wurden die neuen Ziele festgelegt und es gab kleine Veränderungen im Team. Mit dem Abgang von Savina (Wechsel in anderes Team), Heidi (Schwangerschaft) und Anne (zeitliche Gründe) wurden die Weichen für die neue Saison gestellt. Mit der geplanten Knieoperation fiel auch Sandy voraussichtlich für die ganze Saison aus. Die Vorbereitung auf die neue Saison begann also nicht gerade ideal und es dürfte spannend werden, das gesteckte Ziel zu erreichen. Nichtsdestotrotz wurden eifrig trainiert und die Stimmung im Team war genial!

Die ersten Spiele konnten wir noch auf die Verstärkung aus dem Damen-2-Team zählen, das diese später mit ihren Spielen begannen. Wir nutzten das Reglement aus und diverse Einsätze von Patricia, Séverine, Vera und Marina halfen zu Beginn der Meisterschaft, die Spiele zum gewünschten Ergebnis zu bringen. Danke an dieser Stelle für Euren Einsatz!

vd3 2012aDas (Meisterschafts-)Team der Mannschaft Damen 3 bestand zu diesem Zeitpunkt aus Fränci, Claudia, Debbi, Jacqueline, Marilena, Natalie, Mirjam und Stephi. Während der Meisterschaft stiess dann noch Nadja dazu, welche aber aus gesundheitlichen Gründen nur sehr unregelmässig zu Einsätzen kam. Für die Rückrunde gelang uns dann mit Cagla ein Glücksgriff. Sie hat sich sehr uneigennützig zur Verfügung gestellt, in diesem Team mitzuspielen und passt menschlich sehr gut in dieses Team!

Die Meisterschaft lief sehr gut für uns und wir mussten uns nur dem Gruppensieger zwei Mal geschlagen geben. Pratteln, welches zwar in der Vorrunde Arlesheim schlug, konnte gegen uns keinen Sieg verbuchen und so konnte auch die Niederlage gegen Münchenstein zu Beginn der Saison das Erreichen des Aufstiegsplatzes nicht mehr verhindern. Wir freuen uns, den Aufstieg geschafft zu haben und werden nun nächstes Jahr versuchen, in der 4. Liga zu bleiben.

Ich hatte bisher noch nie ein so harmonisches Team, welches sich auf und neben dem Feld so gut versteht. Es macht Freude, zu sehen, dass auch ein „Damen-Team" harmonieren kann ;-)

In diesem Sinn freue ich mich auf die nächste Meisterschaft und denke, es ist toll für den Verein, erstmals 3 Damen-Teams in der 4. Liga zu haben. Ich gratuliere Euch zum Aufstieg!

Christian





   
© www.blaettler4u.ch / 2013