5

   

TV St. Johann 1

 vh1

TV St. Johann 1 (Herren, 2. Liga)

 

 

Wir ....

 

Wir trainieren jeweils mittwochs von 20:00 bis 21:45 in der Turnhalle des Wasgenring-Schulhauses. 

 

Bei Fragen melde dich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  


 

21 Jahre ist es her, als Andy Schötzau im Jahre des Herrn 1996 unsere Mannschaft gegründet hat, kaum zu glauben... Heute sind wir etwas älter (v.a. Peter) aber nach wie vor voll dabei, wenn es drum geht Volleybälle zu ballern und den 6. Satz ausgiebig zu geniessen. Zur Zeit setzt sich unsere Mannschaft aus 11 durchaus individuell erwähnenswerten Spielern zusammen, die mit ihren aussergewöhnlichen Eigenschaften einen Schonwiederaufstieg in die 2. Liga ermöglicht haben. Hier in willkürlicher Reihenfolge:

vh1

 

Christian ist ein dynamisch-jugendhafter Fotograf, der viel jünger wirkt als er ist und den Ball seltsamerweise härter werfen als schlagen kann.

Kay ist zwar friedliebend, zugleich aber der Monstersmash auf Aussen, dessen Erscheinung jeden Gegner zum zittern bringt. Eine alte Legende erzählt, er könne einen Ball mit seinem Smash zum platzen bringen.

Herbert ist unser Runenerzähler und wird auch Airbert genannt, weil er in der Luft stehen bleiben und dort den Schlag des Gegners erwarten kann. Er landet erst, nachdem er geblockt hat.

Eric kommt nicht aus Dänemark sondern Binningen. Das ist zwar weniger spektakulär (kein Wikinger), aber viel praktischer. Ein technisch äusserst versierter und strategisch ausgefuchster Hauptangreifer, der mit seiner hochaufragend-schlanken Erscheinung Gegner, Mitspieler und Zuschauer in seinen Bann zieht.

Martin, nun den kennt man schon im TV St. Johann, gnadenlos mit sich selbst und dem, der sich ihm in den Weg stellt. Übrigens ein unglaublich talentierter Skifahrer.

Peter spielt seine 403. Saison und bringt Gegner sowie Mitspieler mit seiner Erfahrung zur Verzweiflung. Sei die Situation noch so verzwickt, Peter kennt den Ausweg.

Stefan, das Ass am Pass, hat immer ein Lächeln übrig. Er bildet mit Martin das architektonische Kreativduo unseres Angriffs und wäre wohl selbst ein guter Angreifer. Wir lassen ihn aber nicht...

Joa ist der Mann, der schneller schlägt als sein Schatten (Physiker halt...) und dessen Brille ab und zu durch die Halle fliegt, weil sie seiner projektilähnlichen Beschleunigung nicht zu folgen vermag.

Studi hat unglaublich viele beeindruckende Eigenschaften, deren vollständige Erwähnung den Rahmen dieses Berichts sprengen würde. Als unser Libero weigert er sich schon seit einem Jahrzehnt, in rosa zu spielen.

Thömu, unser Bärner, hat Vulkancharakter: normalerweise gemütlich wie ein Bär, kann er auf dem Feld unvermittelt ausbrechen und den Gegner mit einer pyroklastischen Granate zur Kapitulation zwingen.

Jan hat diesen Bericht geschrieben und verzichtet gerne auf eine detaillierte Beschreibung seiner selbst...


Wir danken Euch vom TV St. Johann für Eure offene Tür und hoffen, dass wir euch auf und neben dem Schlachtfeld viel Freud und Ehr bereiten werden.

Ganz herzliche Grüsse, Eure ... äähh... Volleyball-Herren

   
© www.blaettler4u.ch / 2013